So little time, so much depression
So little time, so much depression



So little time, so much depression

  Startseite
  Archiv
  Nostalgia
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/mivalo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gelb?

Gelb ist meine Farbe
GELB nur diese eine Farbe
GELB du weisst ich brauche sie
GEEEEEELB

Als ich ein Kind war ist noch nicht so lange her
bekam ich meisstens grünes Obst, das fand ich echt nich fair
doch dann entdeckte ich das konnte niemand ahnen
im Geheimfach meiner Eltern Bana-na-na-na-nen

Gelbsüchtig bin ich schon viele Jahre
Gelb ist auch der Bus mit dem ich immer fahre
Gelb färb ich mir manchmal meine Haare
Oh bitte gebt, gebt mir Gelb

Zum Frühstück gibts bei mir das gelbe aus dem Ei
hab ich keine Farbe mehr dann schnell zum Gelbverleih
kommt abends Fussball halt ichs vor spannung fast nicht aus
kom schon Schiri hol die Gelbe Karte raus

Gelb oder liebe das ist bei mir Sitte
Gelb ist auch die Lampe in der Ampelmitte
Ich wünsche mir ne Frau mit gelber Nase
Oh bitte gebt, gebt mir gelb

Doch eines macht mich traurig das finde ich echt schade
das Telefonbuch ist jetzt weiss, was für eine Farbe
darüber werd ich noch so ziemlich oft streiten
wenns halt dann nich anders geht ,hey les ich gelbe Seiten

Gelb ist meine Recyclebare Tonne
Gelbe Gummistiefel sind mir eine Wonne
Am liebsten lieg ich in der gelben Sonne
Oh bittich ich, ich will gelb

will Geeeeeeelb.....wurst?



So mir war komischerweis dannach oO Hab wohl langsam nen Kaioschaden weg ; ) Depressives heut mal vorr net, ich glaub ich hab in letzter Zeit alles gesagt....denk ich zumindest.

*btw auf ne mail wart*
1.5.06 20:11


The end is near, or is it?

Was kommt den nun?
Das Ende ist nah?
Doch welches End'?
Das sag mir ma'

Das Schuljahr naht dem Ende zu
Von Mathe is bald fürs erste ruh
Der Frühling ist auch bald vorbei
Doch vielen hier ists einerlei
Ja manche sagen gar die Welt endet bald
Is dann nix mehr da als fester halt

Die grossen Ferien sind bald da
Im Sommer wirds warm, hach is das wunderbar?
Die üblen Stein' fallen am besten gar nicht hier
Das erhält uns leichter Mensch und Tier

Enden kommen immer wieder
sonst gäb es gar endlose Lieder
Das wär nicht nur beim Dieter schlimm
Drum man da lieber ein Ende nimm
Doch ein Ende hat auch andres guts'
Macht platz für Anfang, ja das tuts
Ein neuer Start, ein Sonn' Aufgang
Da is vielleicht viel schönes dran
Und sagt mir vielleicht auch denn wann
Ich endlich mit dir seien kann
8.5.06 14:33


Checkpoint

So 1. Block des Erzieherischen Praktikums war letzten Freitag vorbei. Etz geht wieder der Ernst im Schulaltag weiter. Morgen glei mal Chemie Schulaufgabe, wobei ich mit einer Klassenweiten Katastrophe rechen, ganz ohne irgendwen als schlecht einzustufen, aber 2. Tag nach 6 Wochen Praktikum? Glaub da gibts wenige die sowas packen. Na ja abwarten wohl ; ) Ich selbst hab zur Zeit öfter Bauchschmerzen und so seit ich am Samstag so ein komisches Eis von ner seltsamen Italienerin kaufte die mich (mit Bart) als Signora ansprach dauernd....ok irgendwo is vllt doch was faul...^^ Na ja nevertheless hab ich zahlreiche beschwerden über meine Texte gekriegt von allen Ossis die ich kenn. Gut das is zwar nur einer, aber immerhin 100% seiner Zielgruppe. Ich mach die Texte weil sie imho ne Aussage ham (meisst depressiv) und mir gefallen, das sie niemand anders gefallen is mir klar und relativ sense^^ Aber wengst mal nen comment zu wie 'man is das scheisse man' oder 'i haxxor yu n00b' oder sonstwas gebrochen deutsches wär doch was ; ) Nun auf jedenfall zurück zum Praktikum. War ne echt schöne Zeit die net halb so anstrengend oder unangenehm war wie ichs anfangs befürchtete. Vielleicht hatte ich allerdings auch einfach nur glück nen guten Hort zu erwischen ; ) Die Kinder waren grösstenteils schwer in Ordnung und wirklich nervige waren vllt 1-2 dabei aber auch die waren meisst erträglich. Die Mitarbeiter warn auch cool, vor allem die Chefin, der merkte man echt immer wieder an das sie die Stelle bestimmt net hat weil der Vorgänger abhaute sondern weil se echt was von dem Job versteht. Glaub net das ich sonderlich beliebt war aber gibt bestimmt so n paar die mich zumindest halbwegs mochten ; ) Hab die letzten Tage vorwegig manche Getragen, war lustig aber für einen ungeübten wie mich leider auch net ganz so opti für den Körper^^ Der beste Einzeltag war die Osterfeier auch wenn ich an dem Tag gesundheitlich angeschlagne war und mit den Gedanken auch weit weg.... = / Aber die Osterrallye dort hat mich dann meine ganzen Kräfte gekostet und meine Gruppe zum klaren Sieg geführt ; ) Noch dazu ham die mir ne alte Tischtennisplatte überlassen! Das is zu geil um wahr zu sein oder? Kein Wunder das die Zeitung sagt die Welt geht unter, es war aber auch wirklich zu gut um so zu bleiben ; ) Könnt wohl noch massig Detailsachen erzählen (und ja das ohne den Datenschutz zu verletzen wohl sogar) aber das würde hier laaaaaang werden ; ) Auf jeden Fall hats mir sehr gefalln und ich tät lieber weitermachen noch und freu mich aufs nächste mal ende Juni ; ) Wär cool mal Leute von da zu treffen uf der Strasse, wohnen ja viele net weit von hier. So ich glaube der Eintrag endet hier erstma, und nochma an die Ostpartei : Mir gefällt mein lausiger Text, so xD
Also bis zum nächsten mal Tschööö everyone
9.5.06 00:07


Thinking about the english language

You know there are sometimes expressions in the english language which really confuse those who try to learn it as a foreign language. Lets take for example the expression 'to sentence sb to death' which means 'do decide sb has to die' but seriously...sentence? If you're not a natvie speaker of english you usually only know sentence as 'Satz' in german, a construction made of multiple words which ends with some punctuation mark. But not in this sense. So why would they give 'sentence' this extra meaning? I took me some time and some creative support from some guy taller than me, and i came up with a theory.

A few hundred years ago, or maybe more....lets just say during medieval times, they realized that words can hurt more than a weapon or fist so they decided to try something new. Instead of killing their prisoners by cutting of their heads or setting them on fire, they assigned some whining guy or mathematician (were there even any during these times? Well I guess a few, and they were real professionals at this) to keep spamming the prisoners with their stories, thoughts or most of the time their whining. The prisoners had no possibility to talk back or at least cover their ears so they had to endure this avalanche of words. As I already stated, words can hurt real hard, so after some time they would start bleeding out of their ears and after some more 'punishment' they would simply drop dead. So literally the were talked to death....killed by sentences...a true 'death sentence' now ain't it?

And thats why the word 'sentence' is nowadays used in such context as well. I think this is a valid theory and really makes perfect sense....ok in a kinda weird way, but you know it makes sense! So now I know why its called a 'death sentence' but while formulating the theory i came up with another interesting question :

Could spam mails be regarded as attempted murder then ? And does a certain nation which always defends the world from all evil (well except themselves) use such mindless violent methods on their prisoners because they are too stupid to realize that words could be more effective? Well don't get me started on this now : ) no more theories for today....i guess
17.5.06 14:01


Dancing in the rain

Can you hear it calling
Right now the rain is falling

You see it fall, you hear it drop
It keeps alive some precious crop

Do you feel an urge, the want to go outside?
No wishful thinking for a sunny side

Outside you ll feel the wind and the rain
although some doubt it, there s much to gain

Just close your eyes and start to feel
the rain is pouring down from head to heel

the wind is blowing, your hair gets messed
believe me, this feeling is one of the very best
19.5.06 21:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung